Samstag, 29. Januar 2011

SuB-Zuwachs [KW 4/2011]:

Wieder ist eine Woche vorüber und wieder freut sich Lucky tierisch über unseren Zuwachs im Bücherregal. ;)



Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles

Nachdem ich sehr viel positive Meinungen über Perfect Chemistry (engl. Titel) gehört bzw. gelesen habe, bin ich natürlich sofort neugierig geworden. Und es braucht wirklich viel, um mich neugierig zu machen, wenn ein Buch absolut keine Fantasy-Aspekte enthält. Nun bin ich sehr gespannt auf diese vielversprechende Lovestory und bedanke mich ganz herzlich beim cbt Verlag, für die freundliche Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kurzbeschreibung:
Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …


Ich wünschte, ich könnte dich hassen
von Lucy Christopher

Mit Ich wünschte, ich könnte dich hassen hat mich diese Woche ein weiterer Titel erreicht, bei dem es sich um kein Fantasybuch handelt. In diesem Buch geht es um ein Mädchen, welches entführt und anschließend vom bekannten Stockholm-Syndrom befallen wird. Diese Thematik finde ich äußerst interessant und bin wirklich gespannt, wie es sein wird, eine solche Geschichte mitzuerleben und zu lesen. Für die freundliche Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars, möchte ich mich recht herzlich beim Chicken House Verlag bedanken!

Kurzbeschreibung:
Du hast mich zuerst gesehen. Auf dem Flughafen, an jenem Tag im August. Dein intensiver Blick, noch nie hat mich jemand so angeschaut. Ich hab dir vertraut. Dann hast du mich entführt. Raus aus meinem Leben, weg von allem, was ich kannte. Hinein ins Nirgendwo, in Sand und Hitze und Dreck und Gefahr. Du hast geglaubt, dass ich mich in dich verliebe. Und dort im Nirgendwo, in Sand und Hitze und Dreck und Gefahr, hab ich mich in dich verliebt. Doch ich wünschte, ich könnte dich hassen. Die Geschichte einer Entführung - sensibel, verstörend, dramatisch.

Red Riding Hood. Unter dem Wolfsmond
von Sarah Blakley-Cartwright & David Leslie Johnson

Als ich Red Riding Hood, eine neue Version von Rotkäppchen, im neuen cbt-Programm entdeckt habe, wurde meine Neugier wieder einmal sofort entfacht, nicht zuletzt, weil im April der Film zu dieser Story im Kino startet. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Buchverfilmung, sondern um ein Buch, welches zum Drehbuch des Films geschrieben wurde. Man darf gespannt sein, ob auch diese umgekehrte Variante gefallen wird. Mein herzlicher Dank gilt dem cbt Verlag, welcher uns freundlicherweise Vorab-Leseexemplare für eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat.

Kurzbeschreibung:
Er tötet andere, sie will er lebend
Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe wilde Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat…

 

Scherbenmond von Bettina Belitz

Ganz besonders gefreut habe ich mich diese Woche, als mich endlich - endlich - endlich Scherbenmond erreicht hat. Lange habe ich auf die Fortsetzung von Splitterherz hingehibbelt und bin daher natürlich auch schon dabei, diesen Schmöker zu verschlingen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz besonders beim script5-Verlag für die freundliche Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken!

Kurzbeschreibung:
Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen.
Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …

Kommentare:

  1. Och Gott ist das nieeeeeeeeedlich! :) Lucky scheint sich wirklich auch sehr über deine Buchpost zu freuen! Herrlich. Ich will mehr Lucky-Bücher-Photos sehen!! :D

    Ach Süße, würdeste meinen Blog als Leser verfolgen? Je mehr Leute, umso mehr EIndruck macht das bestimmt auf Verlage :D (ganz unten in meinem Blog..hihi!)

    AntwortenLöschen
  2. hihi jede Woche gibt's ein Lucky-Buch-Foto. ;D
    Du müsstest ihn mal beim Posen erleben, einfach köstlich. xD

    Ach ja, und zu deinen Stalkern kannst du mich jetzt natürlich auch zählen. ;D

    AntwortenLöschen