Sonntag, 16. Oktober 2011

SuB-Zuwachs [KW 42/2011]:


Na da staunt Lucky, was uns diese Woche schon wieder schönes mit der Post ereilt hat. :D
Einmal Engelsmorgen von Lauren Kate, auf das ich nun schon ein Jahr lang sehnsüchtig gewartet habe und Angelfire. Meine Seele gehört dir von Courtney Allison Moulton. Engelsmorgen lese ich bereits und Angelfire werde ich wohl gleich als nächstes in Angriff nehmen. :)


Engelsmorgen von Lauren Kate

Kurzbeschreibung:
Himmlische Liebe, ewige Gefühle
Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches...

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht
herzlich bei cbt Verlag!


Angelfire. Meine Seele gehört dir
von Courtney Allison Moulton

Kurzbeschreibung:
Sie ist stark. Sie ist kämpferisch. Nur sie kann die Welt retten
Zuerst kamen die Albträume. Jede Nacht wurde Ellie von ihnen heimgesucht. Schreckliche Wesen verfolgen und töten sie dann. Aber sind es tatsächlich Träume – oder nicht doch Erinnerungen? Und dann ist da dieser mysteriöse Fremde, Will. Es kommt ihr vor, als würde ihre Seele ihn wiedererkennen. Und wirklich weiß er mehr über sie als sie selbst – denn er offenbart ihr, dass sie magische Kräfte besitzt, an die sie sich nicht mehr erinnern kann. Und dass die Wesen in ihren Träumen schreckliche Realität sind, finstere Kreaturen, die es auf die Seelen der Menschen abgesehen haben. Ellie ist die Einzige, die den Kampf gegen sie aufnehmen und ihnen Einhalt gebieten kann. Doch zuerst muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen, auch wenn die Erinnerungen daran fast schmerzlicher sind, als sie ertragen kann.

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht
herzlich beim Page & Turner Verlag!

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Ich lese: Engelsmorgen von Lauren Kate

Nachdem ich nun ein ganzes Jahr auf den Folgeband von Engelsnacht hingehibbelt habe und der Postbote mir in letzter Zeit auch noch einen Streich gespielt hatte, in dem er mir das Buch mit einem geschlagenen Monat Verzögerung geliefert hat, freue ich mich nun tierisch, endlich wieder in Luce Welt der Engel einzutauchen. Für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanke ich mich recht herzlich beim cbt Verlag!

Produktinformationen:
Autor: Lauren Kate
Titel: Engelsmorgen (Band 2)
Originaltitel: Torment
Verlag: cbt
Format: Gebunden mit SU
Seiten: 448
ISBN: 978-3-570-16078-7
Preis: € 17,99 [D] | € 18,50 [A]
Erscheinungstermin: 12.09.2011

Kurzbeschreibung:
Himmlische Liebe, ewige Gefühle
Die Hölle auf Erden. Das ist es für Luce, wenn sie von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt sein muss. Seit einer Ewigkeit suchen sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel sie schon wieder verlassen. So lange, bis er die Unsterblichen besiegt hat, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und sehr Gefährliches...

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Rezension: Die Poison Diaries. Liebe ist unheilbar von Maryrose Wood

Klappentext:

Die Poison Diaries -
der erste Band über eine lebensgefährliche Liebe

Was zu
OLEANDER
heilen vermag,
ALRAUNE
das kann auch
BELLADONNA
töten ...
LIEBE

Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe ...






Inhalt:
Die junge Jessamine lebt im Jahr 1800 mit ihrem Vater an einem einsamen Ort, abgegrenzt von der Außenwelt und von weiteren Jugendlichen ihres Alters. Ihr Vater arbeitet seit Jahren mit heilvollen Pflanzen und versucht somit die Bürger der angrezenden Dörfer zu versorgen und vor gefährlichen Krankheiten zu bewahren. Doch nicht nur Heilkräuter, sondern auch ein Garten mit gefährlichen Pflanzen, zum Töten bestimmt, ziert das Land des Botanikers. Seit Jahren versucht Jessamines Vater die positiven Eigenschaften dieser Pflanzen, wie zum Beispiel die Belladonna, zu ergründen, doch Hinweise auf heilvolle Formeln scheinen seit Jahrzehnten alle verschollen und er selbst schafft es nicht, diese Geheimnisse wieder zu enthüllen. Eines Tages taucht der mysteriöse Weed bei den Beiden auf und scheint einiges an Wissen über Pflanzen mitzubringen, auch über die Gefährlichen. Die Familie nimmt ihn auf, und schon bald ist Jessamine hoffnungslos in den jungen Knaben verliebt und auch er scheint diese Gefühle mit ihr zu teilen. Doch als Jessamine plötzlich totkrank wird, zerfällt ihre ganze Hoffnung auf eine gemeinsame glückliche Zukunft wieder in alle Einzelteile. Trägt Weed die Schuld an Jessamines plötzlicher Erkrankung oder vermag er sie zu heilen ?  

Rezension:
Die Poison Diaries 1 von der Autorin Maryrose Wood, beruht auf einer Idee der Herzogin von Northumberland und bietet dem Leser wahrhaftig eine Geschichte der anderen und besonderen Art. Neben einer mitreißenden Liebesgeschichte wird man mit reichlich Informationen über heilende und gefährliche Kräuter und Pflanzen gefüttert und somit von dem Buch in seinen Bann gezogen.

Die Protagonistin Jessamine ist es nicht anders gewohnt, als mit ihrem Vater alleine in einer verlassenen Kapelle zu wohnen und sein Wissen über seine Gärten und deren heilvolle Kräfte zu teilen. Jessamines Leben ist somit von Langweile geprägt und ich konnte dieses Gefühl sehr gut nachvollziehen. Von der ersten Seiten an war ich mit der Protagonistin Eins und konnte alle ihre Gedankengänge und ihren Kummer verstehen. Und als der hübsche Weed dann auf einmal in ihr Leben tritt, war ich genauso wie sie einfach hin und weg. Weed ist genau der unheimliche und gefährliche Typ, den ich in Büchern immer vergöttere. Doch auch Schmerz spielt in seinem Leben eine große Rolle, denn Weeds Vergangenheit und seine Bestimmung scheinen andere als einfach zu ertragen zu sein und somit hatte auch er mein Mitleid sofort für sich gewinnen können. Jessamines Vater Thomas war mir von Anfang an irgendwie nicht geheuer. Er war immer wieder tagelang fort, hat seine Geheimnisse bis aufs Letzte gehütet und Jessamine kaum beachtet und wie ein Kleinkind behandelt. Doch schlussendlich haben alle Charaktere sehr authentisch und lebhaft auf mich gewirkt und mir die Geschichte somit umso realer erscheinen lassen.

Das Wissen über Pflanzen die töten, aber genauso mit der richtigen Dosis und Mischung zu heilen vermögen hat mich sehr gefesselt. Ich fand es wundervoll, dass in diesem Buch keine paranormalen Wesen (wobei Weed einem wirklich sehr mysteriös und abnormal erscheint) die Hauptrolle spielen, sondern so alltägliche Dinge wie Pflanzen, mit denen wir tagtäglich konfrontiert werden und uns dabei nichts denken, über Leben und Tod entscheiden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und passend zu der Zeit, in der die Story spielt, was meines Erachtens nach auch überhaupt stört. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Jessamine erzäht. Eher am Ende, als Jessamine krank ist und Weed alles daran setzt sie zu heilen, wird auch hier und da aus seiner Sicht geschrieben, was ich sehr interessant fand, da man somit auch seine Gedankengänge und Gefühle besser nachvollziehen konnte.

Anfangs passiert in der Story nicht besonders viel. Man erfährt alle Einzelheiten über die Pflanzen, Jessamines Vergangenheit und lernt ihren Tagesablauf kennen, doch genauso kann man ruhig in die Geschichte eintauchen und sich auf den Wirbel gefasst machen, der den Leser mit dem männlichen Protagonisten Weed erwartet. Ab dem Zeitpunkt wird die Geschichte immer spannender. Jessamine lernt Weed zu lieben und merkt auch sofort, dass er wirklich anders ist. Fleisch scheint der Junge mit Genuss zu verschlingen, doch bei Obst und Gemüse stellt sich ihm die Gänsehaut auf. Irgendetwas scheint er zu verbergen und schon bald kommt sie ihm auf die Schliche. Besonders spannend wird es, als Jessamine sterbenskrank wird. Ich war hin und her gerissen von Vermutungen und Angst um die beiden Liebenden, doch schlussendlich war ich dann sehr überrascht!

Die Poison Diaries 1 endet sehr offen, spannend und nicht unbedingt happy. Daher bin ich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung gespannt, die bereits im September mit dem Titel The Poison Diaries. Nightshade auf Englisch erschienen ist. Ich hoffe sehr wir müssen somit auch nicht mehr allzu lange auf die deutsche Veröffentlichung warten.


Fazit:
Mit Die Poison Diaries. Liebe ist unheilbar haben Maryrose Wood und J. Northumberland eine besondere Geschichte über Liebe, Vertrauen, Natur und nicht zuletzt die Gefahren, die von all diesen Dingen ausgehen, geschaffen. Mich hat die Story sehr berührt und gefesselt. Somit kann ich das Buch wirklich guten Gewissens weiterempfehlen. Da mir einige Ereignisse am Ende etwas unglaubwürdig und komisch erschienen sind, kann ich leider nur 4 Sterne vergeben - jedoch mit einer klaren Tendenz nach oben! :)

 

 
Band 2 - UK Cover
Produktinformationen:
Autor: Maryrose Wood
Titel: Die Poison Diaries 1.
Liebe ist unheilbar
Originaltitel: The Poison Diaries
Verlag: Fischer FJB
Format: Hardcover
Seiten: 272
ISBN: 978-3-8414-2124-1
Preis: € 14,95 [D] | € 15,40 [A]

Autorin: 
» Autorenwebseite «
Maryrose Wood wuchs auf Long Island, USA, auf. Sie arbeitete viele Jahre am Theater, ehe sie ihren ersten Roman schrieb. ›Die Poison Diaries – Zwischen Liebe und Tod‹ ist das erste, das auf Deutsch erscheint. Maryrose Wood lebt mit ihren zwei Kindern, zwei Katzen und einem kleinen Hund in New York, USA.
» Quelle « 


Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:
Fischer FJB Verlag

Sonntag, 9. Oktober 2011

SuB-Zuwachs [KW 40&41/2011]


Diese und letzte Woche sind bei mir zu Hause wieder zwei tolle neue Bücher eingezogen. Arkadien fällt von Kai Meyer lese ich bereits, komme aber derzeit leider nicht sehr schnell voran. Auf Wenn du mich siehst von Tara Hudson freue ich mich auch schon sehr, da die Kurzbeschreibung sehr spannend klingt.


Arkadien fällt von Kai Meyer

Kurzbeschreibung:
Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor.


Wenn du mich siehst von Tara Hudson

Kurzbeschreibung:
Eine Liebe, die selbst den Tod besiegt
Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will …

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht
herzlich beim Heyne fliegt Verlag!

Montag, 3. Oktober 2011

Ich lese: Riley. Das Mädchen im Licht von Alyson Noël

Riley. Das Mädchen im Licht ist der erste Band der Spinn-of-Reihe zu Evermore. Da mich gestern einfach die Lust auf Rileys eigene Story gepackt hat, habe ich nun endlich angefangen das Buch zu lesen. Bereits im ersten Evermore-Band habe ich Riley - die Schwester der Protagonistin - sehr lieb gewonnen. Daher bin ich nun umso mehr gespannt auf das Buch. Hier könnt ihr bei Interesse meine Rezension zu Evermore. Die Unsterblichen nachlesen *klick*. Für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanke ich mich recht herzlich beim Page & Turner Verlag!

Produktinfromationen:
Autor: Alyson Noël
Titel: Riley. Das Mädchen im Licht
Originaltitel: Radiance
Verlag: Page & Turner
Format: Klappenbroschur
Seiten: 192
ISBN: 978-3-442-20383-3
Preis: € 12,99 [D] | € 13,40 [A]


Kurzbeschreibung:
Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...

Sonntag, 2. Oktober 2011

Monatsstatistik [September 2011]:

Gelesene Bücher:



1. Succubus on Top von Richelle Mead (352 S.)
2. Flames 'n' Roses von Kiersten White (384 S.)
3. Ruht das Licht von Maggie Stiefvater (400 S.)
4. Verwandlung von Cate Tiernan (256 S.)
5. Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore (352 S.)
6. Die Poison Diaries von Maryrose Wood (272 S.)


Angefangene Bücher:

1. Arkadien fällt von Kai Meyer (127 S.)

Gelesene Seiten Gesamt: 2143


Neue Bücher:

1. Ruht das Licht von Maggie Stiefvater (gek.)
2. Nichts ist endlich von Kiersten Miller (RE)
3. Sternenschimmer von Kim Winter (RE)
4. Angel Eyes von Lisa Desrochers (RE)
5. Arkadien fällt von Kai Meyer (gek.)

SuB-Stand: 95 Bücher


Mein Highlight des Monats:

Mein absolutes Highlight im September war - knapp gefolgt von Verwandlung von Cate TiernanFlames 'n' Roses von Kiersten White. Ich war einfach hin und weg von der Story und freue mich schon unendlich auf die Fortsetzung. Hier geht es zu meiner Rezension *klick*.



Mein Monats-Fazit:

Also ich bin mit meiner September-Statistik ziemlich zufrieden, vor allem wenn ich bedenke, dass ich die Monate davor kaum noch bzw. teilweise gar nicht gelesen habe. Da sind 6 Bücher im ersten Monat für mein Comeback ein ziemlich guter Schnitt oder? :) Ich bin schon gespannt, was der Oktober mir so bringen wird und ob sich mein Lesetempo noch einmal um einen Tick steigert! :D

Freitag, 30. September 2011

Sehnsüchtig erwartet:

Schon wieder ist ein Monat um und der Oktober lächelt uns mit einem Haufen toller neuer Bücher entgegen.
Und natürlich möchte ich euch auch diesmal meine Top 10 nicht vorenthalten! :)

Hier meine Top 10 Neuerscheinungen im Oktober:

Produktinformationen:
Autor: Lynn Raven
Titel: Blutbraut
Originaltitel: -
Verlag: cbt
Format: Klappenbroschur
Seiten: 736
ISBN: 978-3-570-16070-1
Preis: € 14,99 [D] | € 15,50 [A]
Erscheinungstermin: 31.10.2011

Kurzbeschreibung:
Magie macht ihn stark, Liebe verletzlich
Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.
Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …
Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …

Produktinformationen:
Auror: Jackson Pearce
Titel: Blutrote Schwestern
Originaltitel: Sisters Red
Verlag: PAN
Format: Gebunden
Seiten: 368
ISBN: 978-3-426-28352-3
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A]
Erscheinungstermin: 04.10.2011

Kurzbeschreibung:
Wenn es dunkel wird, ziehen zwei Schwestern durch einsame Gassen und entlegene Wälder. Mit ihren blutroten Mänteln und dem süßen Parfüm locken sie Werwölfe an – aber wenn diese sich auf die vermeintlich hilflosen Opfer stürzen, ziehen Scarlett und Rosie ihre Äxte hervor und schlagen zu. Seit die beiden als Kinder fast einem der niederträchtigen Killer zum Opfer gefallen sind, wollen sie so viele Mädchen wie möglich vor diesem Schicksal bewahren. Während Scarlett nichts anderes kennt als die Jagd, beginnt die sensible Rosie zu ahnen, dass es noch etwas anderes im Leben geben kann als den blutigen Kreislauf aus Jagd und Tod – und verliebt sich in den einzigen Jungen, den ihre Schwester je in ihr Herz gelassen hat. Doch dies bringt alle drei in größte Gefahr, denn Wölfe wittern jede Schwäche …

Produktinformationen:
Autor: Elena Melodia
Titel: Nacht
Originaltitel: Buio
Verlag: PAN
Format: Gebunden
Seiten: 448
ISBN: 978-3-426-28333-2
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A]
Erscheinungstermin: 04.10.2011

Kurzbeschreibung:
Seit einem schweren Autounfall empfindet die 17-jährige Alma bei jeder Berührung unerträgliche Schmerzen. In letzter Zeit wird sie auch noch von grauenhaften Alpträumen gequält, in denen sie Nacht für Nacht grausame Morde miterleben muss. Einziger Lichtblick ist ihr geheimnisvoller Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert und dessen Berührung die einzige ist, die ihr keine Schmerzen verursacht. Als Alma eines Tages entdeckt, dass die Menschen aus ihren Träumen tatsächlich ermordet werden, vertraut sie sich Morgan an und will mit ihm zusammen herausfinden, was hinter den brutalen Taten steckt. Doch bald stellt Alma fest, dass hinter den Morden ein Geheimnis lauert, in dessen Zentrum sie selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht …

Produktinformationen:
Autor: Rachel Vincent
Titel: Soul Screamers 1.
Mit ganzer Seele
Originaltitel: Soul Screamers 1.
My Soul to Take
Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch | Seiten: 304
ISBN: 978-3-89941-946-7
Preis: € 9.99 [D] | € 10,30 [A]
Erscheinungstermin: 10.2011

Kurzbeschreibung:
Sie kann keine Toten sehen, aber …
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.
Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …

Produktinformationen:
Autor: Jennifer Armintrout
Titel: Herrscherin des Lichts
Originaltitel: Lightworld 1.
Queene of Light
Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch
Seiten: 352
ISBN: 978-3-89941-945-0
Preis: € 8,99 [D] | € 9,30 [A]
Erscheinungstermin: 10.2011

Kurzbeschreibung:
Sie waren unter uns: Magische Geschöpfe sind in die Welt der Menschen gekommen, doch sie wurden zurückgedrängt. Tief unter den Städten leben nun elfische Kreaturen, aber auch Vampire und Todesengel im beständigen Kampf gegeneinander. Licht oder Schatten? Die Entscheidung wird kommen …
Eine Elfe? Leichte Beute für den Todesengel Malachi, der auf Seelenjagd die Unterwelt durchstreift. Doch die bloße Berührung der Halbelfe Ayla wird ihm zum Verhängnis: Ihr menschliches Blut kostet ihn seine Unsterblichkeit. Er, früher göttergleich, ist jetzt ausgestoßen und verdammt dazu, wie ein Mensch zu empfinden! Dafür soll Ayla bezahlen … Aber als Malachi ihr erneut begegnet, rettet sie ihm das Leben. Ein Pakt zwischen Hass und Liebe wird geschlossen – und auf den dunklen Schwingen ihres Verlangens erfüllt sich eine uralte Prophezeiung.

Produktinformationen:
Autor: Rebecca Lim
Titel: Mercy 1. Gefangen
Originaltitel: Mercy
Verlag: Ravensburger
Format: Gebunden
Seiten: 256
ISBN: 978-3-473-40064-5
Preis: € 14,99 [D] | € 15,41 [A]
Erscheinungstermin: 10.2011

Kurzbeschreibung:
Mercy weiß nicht, wer sie ist. Sie hat nicht mal einen eigenen Körper. Manchmal wacht sie einfach in einem anderen Menschen auf und übernimmt für kurze Zeit sein Leben. "Souljacking" heißt dieser Fluch, dem sie willenlos ausgeliefert ist. Erst als sie Ryan trifft, wird alles anders: Mercy verliebt sich - zum allerersten Mal. Doch Ryan braucht mehr als ihre Liebe, er braucht Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht.

Produktinformationen:Autor: Tanja Heitmann
Titel: Traumsplitter
Originaltitel: -
Verlag: Heyne
Format: Gebunden
Seiten: 464
ISBN: 978-3-453-26612-4
Preis: € 17,99 [D] | € 18,50 [A]
Erscheinungstermin: 17.10.2011

Kurzbeschreibung:
Deine Liebe ist ein gefährlicher Traum
In flirrend heißen Sommernächten beginnt die junge Ella von Gabriel zu träumen. Vom ersten Moment an fühlte sie sich von dem umwerfend charmanten Mann, der plötzlich vor ihrer Tür stand, wie magisch angezogen. Doch dann entdeckt Ella, dass Gabriel tatsächlich den Weg in ihre Träume kennt. Eine gefährliche Gabe mit einem hohen Preis, der sie beide in den Abgrund stürzen könnte.
So hatte sich die junge Ella Johansen ihre Rückkehr ins Hafenstädtchen Sandfern nicht vorgestellt: die ehemals prächtige Villa der verstorbenen Tante ist heruntergekommen, der traumhafte Garten verwildert. Zudem nistet sich ihr Neffe Kimi bei ihr ein, der ganz und gar nicht mehr so süß und schüchtern wie in ihrer Erinnerung ist. Aber Ella ist fest entschlossen, zu bleiben und als Fotografin Fuß zu fassen. Der Sommer ihres Lebens beginnt in dem Moment, als ein rätselhafter Untermieter in die Villa zieht: Gabriel ist umwerfend schön und charmant; Ella fühlt sich trotz seiner Geheimnisse sofort zu ihm hingezogen. In den flirrend heißen Sommernächten beginnt sie, von ihm zu träumen. Doch dann findet sie heraus, dass Gabriel tatsächlich den Weg in ihre Träume kennt – und einen hohen Preis für seine gefährliche Gabe zahlen muss. Mit jedem Besuch in ihren Träumen riskiert er mehr, sich selbst auf der anderen Seite der Nacht zu verlieren. Plötzlich verwandelt sich der Boden unter Ellas Füßen in brüchiges Glas, und sie droht mit Gabriel in einen Abgrund zu stürzen.
 
Produktinformationen:
Autor: Julie Kagawa
Titel: Plötzlich Fee. Winternacht
Originaltitel: The Iron Fey 2.
The Iron Daughter
Verlag: Heyne fliegt
Format: Gebunden
Seiten: 496
ISBN: 978-3-453-26722-0
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A]
Erscheinungstermin: 03.10.2011

Kurzbeschreibung:
Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …

Produktinformationen:
Autor: Courtney Allison Moulton
Titel: Angelfire.
Meine Seele gehört dir
Originaltitel: Angelfire
Verlag: Page & Turner
Format: Klappenbroschur
Seiten: 416
ISBN: 978-3-442-20394-9
Preis: € 17,99 [D] | € 18,50 [A]
Erscheinungstermin: 11.10.2011

Kurzbeschreibung:
Sie ist stark. Sie ist kämpferisch. Nur sie kann die Welt retten
Zuerst kamen die Albträume. Jede Nacht wurde Ellie von ihnen heimgesucht. Schreckliche Wesen verfolgen und töten sie dann. Aber sind es tatsächlich Träume – oder nicht doch Erinnerungen? Und dann ist da dieser mysteriöse Fremde, Will. Es kommt ihr vor, als würde ihre Seele ihn wiedererkennen. Und wirklich weiß er mehr über sie als sie selbst – denn er offenbart ihr, dass sie magische Kräfte besitzt, an die sie sich nicht mehr erinnern kann. Und dass die Wesen in ihren Träumen schreckliche Realität sind, finstere Kreaturen, die es auf die Seelen der Menschen abgesehen haben. Ellie ist die Einzige, die den Kampf gegen sie aufnehmen und ihnen Einhalt gebieten kann. Doch zuerst muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen, auch wenn die Erinnerungen daran fast schmerzlicher sind, als sie ertragen kann.

Produktinformationen:
Autor: Anna Sheehan
Titel: Während ich schlief
Originaltitel: A Long, Long Sleep
Verlag: Goldmann
Format: Taschenbuch
Seiten: 352
ISBN: 978-3-442-47565-0
Preis: € 12,00 [D] | € 12,40 [A]
Erscheinungstermin: 17.10.2011

Kurzbeschreibung:
62 Jahre lag sie in einem künstlichen Schlaf – dann erwacht Sie in einer tödlichen Welt
Rose Fitzroys Welt scheint perfekt: Als einzige Tochter steinreicher Eltern genießt sie alle Privilegien und ist zudem noch frisch verliebt. Doch dann versetzen ihre Eltern sie in einen künstlichen Schlaf – und niemand weckt sie auf. Bis ein fremder Junge sie 62 Jahre später zurück ins Leben holt. Rose muss feststellen, dass nichts in ihrer Welt mehr so ist, wie es war: Ihre Eltern sind verschwunden, ihr Liebster unauffindbar, und an ihre Fersen heftet sich ein seltsames Wesen, das ihr offensichtlich Böses will ...

Donnerstag, 29. September 2011

Rezension: Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore

Klappentext:

WIR SEHEN AUS WIE IHR.
WIR REDEN WIE IHR.
ABER WIR SIND NICHT WIE IHR.

Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es.






Inhalt:
John Smith ist es von klein auf nicht anders gewohnt, als immer wieder mit Henri - seinem "Vater" - von Ort zu Ort zu ziehen, eine neue Identität anzunehmen und dort zu verweilen, bis er nicht wieder fort muss. Denn John ist die Nummer Vier in einer Gruppe von neun Außerirdischen vom Planeten Lorien und auf der Flucht. Denn die Mogadori - auch Außerirdische von einem anderen Planeten - haben bereits seine ganze Welt zerstört und es sich zum Ziel gemacht, nun auch die letzten neun zu ermorden, die sich auf der Erde im Verborgenen halten. Doch diese Neun sind nicht normal. Sie besitzen Kräfte, die sich mit den Jahren entwickeln und bei John ist es nun soweit. Gerade als Nummer Drei ermordet wurde, und er als nächster im Visir der Mogadori landet, entwickeln sich seine ersten Kräfte. Doch gerade jetzt hat er Sarah kennengelernt, in Paradise, Ohio und sich unsterblich in sie verliebt. Jetzt darf er nicht auffliegen, jetzt darf er die Mogadori nicht auf sich aufmerksam machen. Denn wenn das passiert sind nicht nur er und Henry, sondern auch Sarah in unheimlicher Gefahr. Und das allerletzte was er jetzt möchte, ist, sie zu verlassen...

Rezension:
Sobald man in John Smiths Welt eingetaucht ist, findet man sich in einer spannenden und vielversprechenden Science-Fiction-Geschichte wieder. John hat kein leichtes Leben und würde viel lieber einfach ein normaler Teenager sein, doch das sei ihm nicht vergönnt, denn er muss immer wieder den Wohnort und die Identität wechseln, neue Freunde finden - falls er das in der meistens so kurzen Zeit überhaupt schafft - und eine neue Schule besuchen. Ich bin immer etwas hin und hergerissen, wenn ich aus der Sicht eines männlichen Protagonisten lesen muss, da es oftmals so ist, dass ich mich nicht so gut hineinversetzen kann. Doch bei John ist mir das sehr leicht gefallen. Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen, John ein sehr sympathischer Charakter und somit gleitet man sobald man angefangen hat zu lesen nur so dahin.

Stets an Johns seite ist auch Henri, den ich genauso als sehr freundlich und sympathisch empfunden habe. Henri ist zwar nicht Johns leiblicher Vater, sondern sein Cêpan - so etwas wie ein Beschützer - aber die beiden sind sich in den vergangenen Jahren so nahe gekommen, dass sie füreinander die einzige Familie darstellen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Johns Hund Bernie Kosar, der eines Tages plötzlich vor ihrem neuen Haus in Paradise auftaucht und auch dort bleibt. Sarah war mir, na ja, schon sympathisch, aber irgendwie komisch. Ich konnte Johns Gefühle ihr gegenüber nicht sooo nachvollziehen. Ich fand das alles irgendwie übertrieben und zu schnell, wie sich diese Liebe entwickelt hat. Ich hätte mir einfach mehr romantische Momente und ein langsameres "Verlieben" erhofft. John war ja vom ersten Augenblick an hin und weg und unsterblich verliebt - irgendwie unrealistisch. Mir hat bei den beiden einfach das gewisse Prickeln gefehlt. Sam, Johns erster richtiger Freund, und ein extremer Alien-Freak fand ich auch sehr authentisch. Er ist der typische Außenseiter, der aber dank Johns Hilfe endlich etwas an Selbstbewusstsein und Kraft gewinnt. Besonders klasse fand ich auch einen weiteren weiblichen Charakter, der aber erst eher zum Schluss in der Geschichte auftaucht. Mehr will ich euch natürlich nicht verraten, ich kann nur sagen - die Frau hat es faustig hinter den Ohren! ;D

Der Schreibstlich ist wie bereits erwähnt sehr angenehm und leicht zu lesen. Ich war die ganze Story hindurch gefesselt, nicht zuletzt, weil mich diese Idee einfach total in ihren Bann gezogen hat. Ich konnte mich ausgezeichnet in die Loriener hineinversetzen und war selbst auch richtig auf Kriegsfuß mit den Mogadori, die es sich zum Hobby gemacht haben, andere Planeten und Lebewesen mit ihren grausamen Waffen und haushohen Monstern zu zerstören. Während dem Lesen wird es nie langweilig, es geschieht immer irgendetwas, dass den Spannungsfaktor konstant auf dem gleichen Level hält, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die Kampfszenen werden sehr genau geschildert und man fühlt sich wie vor Ort. Und vor allem zum Schluss war ich sehr mitgerissen und auch sehr oft den Tränen nahe.

Das Ende ist sehr offen und spannend, so dass ich jetzt schon sehnsüchtig auf den Fortsetzungsband The Power of Six hinhibbel. Das Buch ist bereits im August auf Englisch erschienen. Ein deutscher Erscheinungstermin steht allerdings noch nicht fest. Ich hoffe jedenfalls, dass ich nicht allzu lang darauf warten muss, da ich es wirklich kaum erwarten kann, noch einmal in diese dramatische und gefährliche Science-Fiction-Welt einzutauchen. Insgesamt wird es sechs Bände geben - das heißt die Story ist noch lange nicht vorbei! :D

Ich bin Nummer Vier wurde auch verfilmt, wobei ich aber sagen muss, dass der Film nicht an das Buch herankommt. Im Film passiert alles noch viel schneller und viele wichtige Details werden einfach nicht gezeigt und erklärt oder anders gehandelt. Also wer den Film gesehen hat und das Buch aber noch nicht gelesen, sollte unbedingt auch noch zu der schriftlichen Variante greifen. Auch wenn Alex Pettyfer in der Hauptrolle einen schönen Anblick verspricht und der Film als recht gut durchgeht, kann die Verfilmung nicht das Gefühl und den Spaß vermitteln, die einen mit dem Lesen erwarten.

Fazit:
Mit Ich bin Nummer Vier hat Pittacus Lore einen unwiderstehlichen Bestseller im Science-Fiction-Genre hingelegt. Dramatik, Spannung, Liebe und eine komplett neue Welt bieten dem Leser einen Lesespaß der besonderen Art. Science-Fiction-Fans sollten auf diese Reihe auf keinen Fall verzichten, aber auch Fantasy-Leser können ruhigen Gewissens zugfreifen, da eine Story über Aliens einfach mal eine schöne Abwechslung gegenüber der anderen bereits gewohnten Wesen aus der paranormalen Welt bietet. Ich bin begeistert und vergebe wohlverdiente vier Sterne für dieses schöne Leseerlebnis. Leider hat mich die Liebesgeschichte zwischen Sarah und John nicht so berührt, daher auch ein Stern Abzug.

Filmtrailer:




Originalcover
Produktinformationen:
Autor: Pittacus Lore
Titel: Ich bin Nummer vier
Originaltitel: I Am Number Four
Verlag: Aufbau kinder & co.
Format: Klappenbroschur
Seiten: 352
ISBN: 978-3-351-04128-1
Preis: € 14,95 [D] | € 15,40 [A]


Autor:
Pittacus Lore ist der Anführer des Planeten Lorien. Die letzten zwölf Jahre hat er auf der Erde verbracht, um den Krieg vorzubereiten, der über das weitere Schicksal jeglicher Existenz entscheiden wird. Sein aktueller Aufenthaltsort ist unbekannt. » Quelle «



Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:
Aufbau Verlag

Mittwoch, 28. September 2011

Ich lese: Arkadien fällt von Kai Meyer

Aaah ich bin gerade total aus dem Häuschen, da mir der Postbote nun eeendlich Arkadien fällt, den dritten und vorerst letzten Band von Kai Meyers Arkadien-Trilogie überreicht hat. Nachdem ich Band 1 Arkadien erwacht schon sehr gemocht und Band 2 Arkadien brennt geliebt habe, freue ich mich nun riesig, endlich wieder in Rosas und Alessandros Welt einzutauchen und vor allem herauszufinden, welches Ende diese dramatische und wunderschöne Liebesgeschichte findet. :)

Produktinformationen:
Autor: Kai Meyer
Titel: Arkadien 3. Arkadien fällt
Originaltitel: -
Verlag: Carlsen
Format: Gebunden mit SU
Seiten: 448
ISBN: 978-3-551-58203-4
Preis: € 19,90 [D] | € 20,50 [A]


Kurzbeschreibung:
Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer wilden Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor.

Dienstag, 27. September 2011

SuB-Zuwachs [KW 38/2011]:


Letze Woche hat mir der Postbote wieder ein paar tolle Schätze vorbeigebracht, die ich euch nun gerne präsentieren würde. :)


Angel Eyes. Zwischen Himmel und Hölle
von Lisa Desrochers

Kurzbeschreibung:
Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Drauf­gänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich´s versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes ...

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht herzlich beim Rowohlt Polaris Verlag!


Sternenschimmer von Kim Winter

Kurzbeschreibung:
Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist vorbestimmt, sein Volk zu beschützen.

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht herzlich beim Planet Girl Verlag!


Nichts ist endlich von Kirsten Miller

Kurzbeschreibung:
Stell dir vor, du glaubst, dass du schon mal gelebt hast. Stell dir vor, du hast Visionen von einem Jungen, der in einem früheren Leben deine große Liebe war. Stell dir vor, du denkst, dass dieser Junge jetzt wieder lebt. Was würdest du tun? Für die 17-jährige Haven ist die Antwort klar: Sie muss diesen Jungen unbedingt finden! Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft und Zweifeln lässt Haven sich auf eine schicksalhafte und sehr gefährliche Affäre ein …

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich recht herzlich beim Baumhaus Verlag!

Mittwoch, 21. September 2011

Ich lese: Die Poison Diaries. Liebe ist unheilbar von Maryrose Wood

Nachdem ich nun mit Ich bin Nummer Vier durch bin, verlangt es mir wieder nach einem Schmöker, in dem eine Lady die Protagonistin ist. Somit habe ich meinen SuB durchstöbert und mich für Die Poison Diaries von Maryrose Wood entschieden. Die Kurzbeschreibung verspricht eine romantische Liebesgeschichte, in der nicht zuletzt auch Pflanzen eine große Rolle spielen. Na, da bin ich mal gespannt und bedanke mich an dieser Stelle schon einmal recht herzlich beim Fischer FJB Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Produktinformationen:
Autor: Maryrose Wood
Titel: Die Poison Diaries 1.
Liebe ist unheilbar
Originaltitel: The Poison Diaries
Verlag: Fischer FJB
Format: Hardcover
Seiten: 272
ISBN: 978-3-8414-2124-1
Preis: € 14,95 [D] | € 15,40 [A]

Kurzbeschreibung:
Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?

Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe …

Sonntag, 18. September 2011

Rezension: Das Buch der Schatten. Verwandlung von Cate Tiernan

Klappentext:

EINE MÄCHTIGE HEXE.
EINE DUNKLE BERUFUNG.
EINE MAGISCHE LIEBE.

Etwas passiert mit mir. Etwas, das ich nicht erwartet habe. Ich kann Dinge tun, die kein anderer tun kann. Dinge voller Macht und Gefahr. Davor fürchte ich mich. Ich habe die Magie nicht gewählt. Sie hat mich gewählt.

Morgan Rowlands hält sich für ein normales 16-jähriges Mädchen. Doch als sie Cal trifft, den faszinierenden Anführer eines Hexenzirkels, steht ihre Welt Kopf. Denn Morgan ist eine Hexe. Mächtiger als selbst Cal gedacht hätte. Unwiderstehlich fühlt sich Morgan zu Cal und der Magie hingezogen, doch ihre beste Freundin will Cal für sich - um jeden Preis.






Inhalt:
Die 16-jährige Morgan ist eher eine der normalen und unscheinbaren Mädchen an ihrer Schule. Sie hatte noch nie einen richtigen Freund und steht eigentlich auch nicht unbedingt auf Dates - bis der mystische und gutaussehende Neue auftaucht - Cal. Cal zieht sofort alle Blicke der Mädchen auf sich und nicht nur Morgan fühlt sich zu ihm hingezogen, auch ihre beste Freundin Bree, die bildhübsch und auch ausgesprochen beliebt ist, hat ein Auge auf ihn geworfen. Morgan sieht keine Chance für sich, doch irgendetwas scheint sie mit Cal zu verbinden, denn als er sein wahres Ich zu erkennen gibt und sich als Hexe outet, scheint auch Morgan mehr mit dieser magischen Welt verstrickt zu sein - und das entgeht auch Cal nicht. Cal eröffnet einen Hexenzirkel und mehrere Schüler aus Morgans Schule machen bei diesem Vorhaben mit und das nicht zuletzt, um Cal um den kleinen Finger zu wickeln. Wird sich auch er so unsterblich in Morgan verlieben, wie sie es bereits ist, oder wird Bree ihr den ersten Jungen, für den sie je was empfand, vor der Nase wegschnappen? Und woher kommen diese magischen Fähigkeiten, die Morgan plötzlich in sich entdeckt? Ist sie etwa auch eine Hexe?

Rezension:
Mit Das Buch der Schatten. Verwandlung hat Cate Tiernan wortwörtlich einen magischen Bestseller hingelegt. Sobald man in Morgan Rowlands Leben eintaucht, ist man wie gebannt von der Geschichte und verlangt automatisch nach mehr. Einen einzigen Tag habe ich gebraucht, um diesen Schmöker zu verschlingen und das ist wirklich eher selten der Fall. Das Buch umfasst zwar nur 256 Seiten, aber das ist trotzdem ein toller Schnitt für mich und verheißt somit nur Gutes!

Morgan ist eine sympathische Protagonistin mit der man sich sehr leicht anfreunden kann. Ich konnte mich ausgezeichnet in sie hineinversetzen und vor allem ihren Groll ihrer besten Freundin Bree gegenüber nachvollziehen. Cal ist wieder genau der typische unwiderstehlicher männliche Protagonist, dem man nur zu Füßen liegen kann. Wäre ich an Morgans Stelle, würde ich genauso um ihn kämpfen *schmacht*. Bree war mir von Anfang an unsympathisch. Ihr verlogenes und gespieltes Interesse der Magie gegenüber fand ich einfach nur frech und schrecklich. Wahnsinn, ich verabscheue solche Mädchen, die meinen sie könnten alles und jeden haben und vor allem - die auch kein Blatt vor den Mund nehmen um ihre Ziele zu erreichen. Bree hat mich, genauso wie auch Morgan, total auf die Palme gebracht. Aber genau diese Wirkung ist der springende Punkt, der die Charaktere so real und authentisch erscheinen lässt.

Der Schreibstil ist sehr fesselnd und angenehm und es trieft nur so vor Spannung. Besonders hat mir gefallen, dass außer den Hexen sonst keine magischen Wesen eine Rolle gespielt haben. Meistens ist es ja so, dass hier und da auch Vampire etc. auftauchen und durch die Tatsache, dass Morgan nur ein normales Leben führt und plötzlich zur Hexe wird, fühlte ich mich irgendwie, als könnte mir das genauso passieren. Alles wird so real geschildert und ich dachte manchmal wirklich, hey, vielleicht bin ich ja auch so wie Morgan? Erklärt mich jetzt bitte nicht für verrückt *lach*, ich weiß, dass ich keine Hexe bin, aber ich liebe es nunmal, wenn mich ein Buch so empfinden lässt und die Fantasie der Realität so nahe scheint.

Besonders gefesselt hat mich, dass die Autorin das Wissen über die Religion Wicca, welche Cal verfolgt und von nun an auch eine große Rolle in Morgans Leben spielt sehr gut mit in die Geschichte miteingebracht hat. Ich bin dadurch sogar sehr neugierig geworden und habe mir schon fest vorgenommen, demnächst auch mal einen Hexenladen (oder einfach nur Amazon ;) zu stürmen und mir ein Buch über Wicca zu besorgen. Und wer weiß, vielleicht versuch ich ja auch mal einen Zauberspruch? ;)

Das Cover finde ich sehr schön und magisch. Ich bin gespannt, ob die Kette die das Bild ziert auch etwas zu bedeuten hat. Bisher habe ich etwas in die Richtung leider noch nicht gelesen - aber vielleicht kommt das ja noch! Ich freue mich jedenfalls schon tierisch auf die Fortsetzungen, die auch in hohem Maß folgen werden. Auf Englisch sind bereits 15 Bände erschienen und ich hoffe sehr, dass auch bei uns alle Teile auf Deutsch veröffentlicht werden. Auf Band 2 und 3 können wir uns jetzt schon freuen. Band 2 Magische Glut ist sogar bereits erschienen und Band 3 Bluthexe folgt am 13. Februar 2012. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, in Morgans Welt weiter zu schwelgen und mehr über ihre Vergangenheit und die Geheimnisse um ihr Hexendasein zu erfahren.

Fazit:
Das Buch der Schatten. Verwandlung von Cate Tiernan ist für mich ein absolutes Hexenbuch-Highlight, welches ich jedem Magie-Fan unbedingt ans Herz legen möchte. Die ganze Story hindurch wird der Leser von Liebe, Magie, massig Geheimnissen und alltäglichen Teenager-Problemen begleitet und von einem Strudel aus Ereignissen in die Geschichte hineingezogen. Ein wundervolles Buch, für das ich sehr gerne wohlverdiente 5 von 5 Sternen vergebe und eine absolute Leseempfehlung ausspreche!

Originalcover
Produktinformationen:
Autor: Cate Tiernan
Titel: Das Buch der Schatten.
Verwandlung
Originaltitel: Sweep 01.
Book of Shadows
Verlag: cbt
Format: Taschenbuch
Seiten: 256
ISBN: 978-3-570-38003-1
Preis: € 7,99 [D] | € 8,30 [A]

Autorin:
» Autorenwebseite «
Cate Tiernan wurde 1961 in New Orleans geboren. Lange Zeit arbeitete sie bei einem großen Verlag in New York, bis sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Inzwischen hat sie mehrere Fantasy-Reihen und Kinderbücher unter Pseudonym geschrieben. Cate Tiernan lebt mit ihrer Familie und ganz vielen Tieren in North Carolina.Elvira Willems, geboren 1961, studierte Germanistik und Komparatistik (M.A.). Sie ist als Lektorin, Übersetzerin, Sachbuch-Autorin und Krimi-Herausgeberin tätig. » Quelle «


Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:

cbt Jugendbücher Verlag

Donnerstag, 15. September 2011

Rezension: Ruht das Licht von Maggie Stiefvater

Ruht das Licht ist der zweite Band
der Die Wölfe von Mercy Falls-Trilogie.
Diese Rezension könnte
möglicherweise Spoiler enthalten.
Band 1: Nach dem Sommer


Klappentext:

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.

Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.

Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird …






Inhalt:
Grace und Sam können ihr Glück kaum fassen. Sam ist endlich ein Mensch und wird auch einer bleiben. Nie mehr muss er sich im Winter zu einem Wolf verwandeln und Grace verlassen. Doch der Wolf den Sam endlich in sich besiegt hat, scheint nun in Grace zu erblühen. Sie ist plötzlich durchaus krank, empfindet Übelkeit, Kopfweh, hat Fieber und riecht nach Hund. Keiner weiß, was mit Grace geschieht und als sie dann auch noch aus bestimmten Gründen von Sam getrennt ist, weiß sie sich nicht mehr zu helfen. Und was spüren die Wölfe? Warum schreien sie nach ihr?

Doch nicht nur Grace und Sam erleben ein Durcheinander in den Wäldern von Mercy Falls. Ein neuer Wolf, Cole, verwandelt sich früher als erwartet immer wieder in einen Menschen zurück, obwohl er das gar nicht will. Und als er dann auf Grace Freundin Isabel trifft, entsteht auch zwischen den beiden ein reines Gefühlschaos. Kann Isabel dem Wolf helfen wieder neue Kraft zu schöpfen, um auch wieder als Mensch glücklich zu sein? Und kann sie selbst die Trauer um ihren verstorbenen Bruder mit Cole an ihrer Seite bekämpfen?

Rezension:
Mit Ruht das Licht geht die zauberhafte Liebesgeschichte zwischen Grace und Sam weiter, die im ersten Band verzweifelt darum gekämpft haben, Sam wieder zu einem richtigen Menschen zu machen. Doch was wäre eine Trilogie, wenn ein Buch schon beim ersten Band perfekt enden würde? Natürlich bricht in Mercy Falls wieder ein anderes Chaos aus und das macht die Story wieder richtig spannend und unvorhersehbar. Maggie Stiefvater hat sich da so einiges einfallen lassen, was mich wirklich berührt hat und die Geschichte wieder in eine ganz andere Richtung gelenkt hat.

Grace ist eine angenehme Protagonistin, aus deren Sicht man gerne liest und in die man sich auch gut hineinversetzen kann. Aber dennoch ist sie mir etwas zu langweilig und eintönig und vor allem jammert sie andauernd und ist kaum gut drauf. Das nervt auf die Dauer. Aber Gott sei Dank wird die Story nicht nur von Grace erzählt sondern wechselt zwischen vier Charakteren hin und her. Sam ist ein absoluter Schnuckel. Bereits im ersten Band habe ich ihn sehr ins Herz geschlossen. Seine traurige und unglückliche Art lassen den Leser mit ihm mitfühlen. Sams Gefühle Grace gegenüber kommen definitiv glaubhafter rüber als umgekehrt. Im ersten Band wird ja nur aus Sicht der beiden erzählt, doch diesmal kommen Isabel und Cole auch noch hinzu. Was ich bei Grace vermisst habe, hat mir Isabel eindeutig gegeben. Sie ist ein wundervoller, wenn auch arroganter Charakter - aber genau das mag ich so sehr an ihr! Ich konnte sie in jeder Situation verstehen ihre Gefühle nachvollziehen. Auch aus Coles Sicht habe ich sehr gerne gelesen. Er ist genau der Typ Mann, den ich in Büchern vergöttere. Von sich überzeugt, ein kleiner Macho, und doch irgendwo auch ein sensibler Mensch, wenn man immer mehr von ihm entdeckt. Eine Glanzleistung der Autorin, diese Charaktere in kürzester Zeit so Wichtig zu machen. Ich könnte mir Die Wölfe von Mercy Falls gar nicht mehr ohne Isabel und Cole vorstellen.

Die Story beginnt von Anfang an spannend und das zieht sich auch bis zum Schluss. Was mich jedoch gestört hat war, dass mitten in der Geschichte irgendwie nichts besonderes passiert. Manchmal passiert eine Kleinigkeit und man ist kurz gebannt, im Großteil bleibt es aber eher etwas langweilig und zieht sich so dahin. Ich hätte mir einfach mehr Trubel gewünscht und wäre gerne nicht so lange auf heißen Kohlen gesessen. Richtig spannend wird es dann am Ende und mit dem Ergebnis war ich dann schlussendlich auch zufrieden. An einer bestimmten Stelle sind mir sogar die Tränen gekommen, da ich so mit den Protagonisten mitfühlen konnte. Dennoch hätte auch gerne während des ganzen Buches mehr spannende und herzklopfen-auslösende Stellen erlebt.

Der Schreibstil von Maggie Stiefvater war wie gewohnt sehr angenehm und leicht zu lesen. Man fließt nur so dahin von Seite zu Seite und kaum schaut man mal auf die Uhr, merkt man, dass schon wieder 100 Seiten futsch sind. Das Cover gefällt mir wieder einmal ausgesprochen gut, wie auch das von Nach dem Sommer. Besonders die Farbgebungen find ich toll, da sie immer zur jeweiligen Jahreszeit passen, in der sich die Wölfe gerade befinden.

Nach wie vor konnte mich Maggie Stiefvater mit dem zweiten Band um Die Wölfe von Mercy Falls wieder beigeistern, auch wenn mir der erste Band ein Stück mehr gefallen hat, weil einfach mehr Dramatik vorhanden war. Das Ende ist ziemlich offen und überraschend, somit freue ich mich jetzt schon tierisch auf den dritten Band und Abschluss der Trilogie In deinen Augen. Wenn man die Titel zusammensetzt ergibt es "Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen". Ich bin gespannt, ob das noch irgendeine besondere Bedeutung hat oder ob der Titel einfach nur daran liegt, dass die Wölfe nach der Verwandlung, also nach dem Sommer, noch dieselben Augen haben wie als Mensch. Die deutsche Fortsetzung wird im September 2012 bei uns erscheinen - also noch ein Jahr warten *puuuh*! Wer es nicht abwarten kann, kann zur englischen Ausgabe mit dem Titel Forever greifen, die bereits seit Juli 2011 im Handel erhältlich ist.

Fazit:
Ruht das Licht ist eine schöne Fortsetzung über Die Wölfe von Mercy Falls, wenn auch nicht ganz so gut wie sein Vorgänger Nach dem Sommer. Man liest das Buch gerne und schwelgt so richtig in den Liebesgeschichten zwischen Grace und Sam und auch Isabel und Cole dahin. Bis auf die etwas fehlende Hektik während des Buches, hat mich die Story wieder einmal überzeugt und neugierig auf den letzten Band gemacht. Ich vergebe hier wohlverdiente 4 Sterne und hoffe auf einen spannenden und herzzerreissenden Showdown in In deinen Augen.



Originalcover
Produktinformationen:
Autor: Maggie Stiefvater
Titel: Ruht das Licht
Originaltitel: Linger
Verlag: script5
Format: Hardcover
Seiten: 400
ISBN: 978-3-8390-0118-9
Preis: € 18,90 [D] | € 19,50 [A]


Autorin:
» Autorenwebseite «
» Ruht das Licht «
Maggie Stiefvater, geboren im November 1981 in Virginia, verlebte eine nach eigenen Worten sehr chaotische aber sehr kreative und musisch geprägte Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie u.a. als Kellnerin, Zeichenlehrerin beruflich Fuß zu fassen. Doch sehr bald schon meldeten sich ihre kreativen Talente und verlangten, ausgelebt zu werden - zunächst als Musikerin und Songwriterin, dann zunehmend als bildende Künstlerin. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie inzwischen mit einigen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Seit 2007 hat sich Stiefvater aufs Schreiben konzentriert und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Autorinnen der Romantasy. » Quelle «