Sonntag, 18. September 2011

Rezension: Das Buch der Schatten. Verwandlung von Cate Tiernan

Klappentext:

EINE MÄCHTIGE HEXE.
EINE DUNKLE BERUFUNG.
EINE MAGISCHE LIEBE.

Etwas passiert mit mir. Etwas, das ich nicht erwartet habe. Ich kann Dinge tun, die kein anderer tun kann. Dinge voller Macht und Gefahr. Davor fürchte ich mich. Ich habe die Magie nicht gewählt. Sie hat mich gewählt.

Morgan Rowlands hält sich für ein normales 16-jähriges Mädchen. Doch als sie Cal trifft, den faszinierenden Anführer eines Hexenzirkels, steht ihre Welt Kopf. Denn Morgan ist eine Hexe. Mächtiger als selbst Cal gedacht hätte. Unwiderstehlich fühlt sich Morgan zu Cal und der Magie hingezogen, doch ihre beste Freundin will Cal für sich - um jeden Preis.






Inhalt:
Die 16-jährige Morgan ist eher eine der normalen und unscheinbaren Mädchen an ihrer Schule. Sie hatte noch nie einen richtigen Freund und steht eigentlich auch nicht unbedingt auf Dates - bis der mystische und gutaussehende Neue auftaucht - Cal. Cal zieht sofort alle Blicke der Mädchen auf sich und nicht nur Morgan fühlt sich zu ihm hingezogen, auch ihre beste Freundin Bree, die bildhübsch und auch ausgesprochen beliebt ist, hat ein Auge auf ihn geworfen. Morgan sieht keine Chance für sich, doch irgendetwas scheint sie mit Cal zu verbinden, denn als er sein wahres Ich zu erkennen gibt und sich als Hexe outet, scheint auch Morgan mehr mit dieser magischen Welt verstrickt zu sein - und das entgeht auch Cal nicht. Cal eröffnet einen Hexenzirkel und mehrere Schüler aus Morgans Schule machen bei diesem Vorhaben mit und das nicht zuletzt, um Cal um den kleinen Finger zu wickeln. Wird sich auch er so unsterblich in Morgan verlieben, wie sie es bereits ist, oder wird Bree ihr den ersten Jungen, für den sie je was empfand, vor der Nase wegschnappen? Und woher kommen diese magischen Fähigkeiten, die Morgan plötzlich in sich entdeckt? Ist sie etwa auch eine Hexe?

Rezension:
Mit Das Buch der Schatten. Verwandlung hat Cate Tiernan wortwörtlich einen magischen Bestseller hingelegt. Sobald man in Morgan Rowlands Leben eintaucht, ist man wie gebannt von der Geschichte und verlangt automatisch nach mehr. Einen einzigen Tag habe ich gebraucht, um diesen Schmöker zu verschlingen und das ist wirklich eher selten der Fall. Das Buch umfasst zwar nur 256 Seiten, aber das ist trotzdem ein toller Schnitt für mich und verheißt somit nur Gutes!

Morgan ist eine sympathische Protagonistin mit der man sich sehr leicht anfreunden kann. Ich konnte mich ausgezeichnet in sie hineinversetzen und vor allem ihren Groll ihrer besten Freundin Bree gegenüber nachvollziehen. Cal ist wieder genau der typische unwiderstehlicher männliche Protagonist, dem man nur zu Füßen liegen kann. Wäre ich an Morgans Stelle, würde ich genauso um ihn kämpfen *schmacht*. Bree war mir von Anfang an unsympathisch. Ihr verlogenes und gespieltes Interesse der Magie gegenüber fand ich einfach nur frech und schrecklich. Wahnsinn, ich verabscheue solche Mädchen, die meinen sie könnten alles und jeden haben und vor allem - die auch kein Blatt vor den Mund nehmen um ihre Ziele zu erreichen. Bree hat mich, genauso wie auch Morgan, total auf die Palme gebracht. Aber genau diese Wirkung ist der springende Punkt, der die Charaktere so real und authentisch erscheinen lässt.

Der Schreibstil ist sehr fesselnd und angenehm und es trieft nur so vor Spannung. Besonders hat mir gefallen, dass außer den Hexen sonst keine magischen Wesen eine Rolle gespielt haben. Meistens ist es ja so, dass hier und da auch Vampire etc. auftauchen und durch die Tatsache, dass Morgan nur ein normales Leben führt und plötzlich zur Hexe wird, fühlte ich mich irgendwie, als könnte mir das genauso passieren. Alles wird so real geschildert und ich dachte manchmal wirklich, hey, vielleicht bin ich ja auch so wie Morgan? Erklärt mich jetzt bitte nicht für verrückt *lach*, ich weiß, dass ich keine Hexe bin, aber ich liebe es nunmal, wenn mich ein Buch so empfinden lässt und die Fantasie der Realität so nahe scheint.

Besonders gefesselt hat mich, dass die Autorin das Wissen über die Religion Wicca, welche Cal verfolgt und von nun an auch eine große Rolle in Morgans Leben spielt sehr gut mit in die Geschichte miteingebracht hat. Ich bin dadurch sogar sehr neugierig geworden und habe mir schon fest vorgenommen, demnächst auch mal einen Hexenladen (oder einfach nur Amazon ;) zu stürmen und mir ein Buch über Wicca zu besorgen. Und wer weiß, vielleicht versuch ich ja auch mal einen Zauberspruch? ;)

Das Cover finde ich sehr schön und magisch. Ich bin gespannt, ob die Kette die das Bild ziert auch etwas zu bedeuten hat. Bisher habe ich etwas in die Richtung leider noch nicht gelesen - aber vielleicht kommt das ja noch! Ich freue mich jedenfalls schon tierisch auf die Fortsetzungen, die auch in hohem Maß folgen werden. Auf Englisch sind bereits 15 Bände erschienen und ich hoffe sehr, dass auch bei uns alle Teile auf Deutsch veröffentlicht werden. Auf Band 2 und 3 können wir uns jetzt schon freuen. Band 2 Magische Glut ist sogar bereits erschienen und Band 3 Bluthexe folgt am 13. Februar 2012. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, in Morgans Welt weiter zu schwelgen und mehr über ihre Vergangenheit und die Geheimnisse um ihr Hexendasein zu erfahren.

Fazit:
Das Buch der Schatten. Verwandlung von Cate Tiernan ist für mich ein absolutes Hexenbuch-Highlight, welches ich jedem Magie-Fan unbedingt ans Herz legen möchte. Die ganze Story hindurch wird der Leser von Liebe, Magie, massig Geheimnissen und alltäglichen Teenager-Problemen begleitet und von einem Strudel aus Ereignissen in die Geschichte hineingezogen. Ein wundervolles Buch, für das ich sehr gerne wohlverdiente 5 von 5 Sternen vergebe und eine absolute Leseempfehlung ausspreche!

Originalcover
Produktinformationen:
Autor: Cate Tiernan
Titel: Das Buch der Schatten.
Verwandlung
Originaltitel: Sweep 01.
Book of Shadows
Verlag: cbt
Format: Taschenbuch
Seiten: 256
ISBN: 978-3-570-38003-1
Preis: € 7,99 [D] | € 8,30 [A]

Autorin:
» Autorenwebseite «
Cate Tiernan wurde 1961 in New Orleans geboren. Lange Zeit arbeitete sie bei einem großen Verlag in New York, bis sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Inzwischen hat sie mehrere Fantasy-Reihen und Kinderbücher unter Pseudonym geschrieben. Cate Tiernan lebt mit ihrer Familie und ganz vielen Tieren in North Carolina.Elvira Willems, geboren 1961, studierte Germanistik und Komparatistik (M.A.). Sie ist als Lektorin, Übersetzerin, Sachbuch-Autorin und Krimi-Herausgeberin tätig. » Quelle «


Für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars
bedanke ich mich recht herzlich bei:

cbt Jugendbücher Verlag

Kommentare:

  1. Ah...das Buch steht schon soo lange auf meiner Wunschliste....nun muss ich es mir kaufen!!! ;) Hast du schon den 2. Band???
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, wenn dich meine Rezi überzeugen konnte. Du wirst es denk ich mal nicht bereuen! :D Ich bin schon gespannt, wie es dir gefällt.

    Nein hab ich leider noch nicht, aber hoffentlich bald! ;) Und der wird dann auch sofort wieder verschlungen. :)

    LG Nati

    AntwortenLöschen
  3. oh ja von dem buch hab ich schon gutes gehört :D bin ja schon gespannt drauf das muss ich nämlich noch nachholen ^^ hihi

    <3

    AntwortenLöschen
  4. Na du liest ja wieder in Rekordzeit :) Sehr schön :)

    Liest ja ein Schmankerl nach dem anderen :)

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ^^
    ich finde deinen Blog unheimlich schön. Bin jetzt regelmäßiger Leser geworden.
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust: www.buechersymphonie.blogspot.com
    Wenn er dir gefällt würde ich mich freuen, wenn du auch regelmäßiger Leser wirst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen