Samstag, 8. Januar 2011

Rezension: Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling

Klappentext:
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.




Inhalt:
Harry Potter lebt seit seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind bei seiner Tante Petunia und ihrem Mann Vernon Dursley. Harry war damals noch ein Baby und ist kein anderes Leben gewöhnt, als von den Dursleys herumkommandiert zu werden und in einem Schrank unter der Treppe zu schlafen. Hinzu kommt, dass ihr grauenvoller Sohn Dudley ihn überhaupt nicht mag und die ganze Zeit quält. Harry kann die Familie auch nicht austehen, aber was bleibt ihm anderes übrig als alles über sich ergehen zu lassen? Doch eines Tages bekommt Harry einen Brief, der sein ganzes Leben verändert. Er soll nach Hogwarts, eine Schule für Hexerei und Zauberei, denn Harry ist ein Zauberer. Anfangs glaubt Harry an einen Irrtum, doch er täuscht sich, denn es ist wahr. Kurz darauf befindet er sich in Hogwarts und erfährt auch, dass eine Eltern gar nicht bei einem Unfall, sondern durch einen bösen Zauberer namens Voldemort ums Leben gekommen sind und Harry auf wundersame Weise aber, diesen Zauberer verscheucht hat, da dieser Harry nicht töten konnte. Seitdem ziert eine Narbe, in Form von einem Blitz Harrys Stirn. In Hogwarts lernt der Junge endlich einmal Freunde kennen, darunter der freche Ron Weasley und die Streberin Hermine Granger. Und mit ihnen an seiner Seite startet er in ein vollkommen neues Leben, wie er es sich niemals erträumt hätte. Doch dieses Jahr soll auch das bisher gefährlichste werden, das Harry je erlebt hat, denn unheimliche Dinge gehen in der Schule vor sich, die nur Harry aufzuhalten vermag.

Rezension:
Harry Potter, wer kennt ihn nicht? Bereits vor Jahren habe ich dieses Buch gelesen und seitdem geliebt. Und wieder einmal haben mich Harry, Ron und Hermine in ihre Welt gezogen und somit erneut einfach nur glücklich gemacht. Es ist unglaublich, wie sehr man von dieser Geschichte um einen kleinen 11-jährigen Jungen gefesselt wird. So viel geschmunzelt habe ich schon lange nicht mehr, aber ich muss auch zugeben, dass ich wirklich sehr oft Freudentränchen unterdrücken musste, weil viele Passagen einfach so unendlich süß und auch wunderschön sind. Obwohl der Schreibstil doch eher einfach gehalten ist, fühlt man sich als Erwachsener doch nicht vernachlässigt, sondern verschlingt die Geschichte einach in einem Zug. Ich konnte das Buch wieder kaum aus der Hand legen - nur einen Tag habe ich gebraucht. 

Viele Charaktere wachsen einem ans Herz, darunter natürlich auch Harry, aber besonders hat es mir der süße Ron Weasly angetan. Ich mag Ron einfach unheimlich gerne. Er bringt mich so oft zum Lachen, denn seine Kommentare Draco (ein wirklich heimtückischer Mitschüler) und Hermine gegenüber sind einfach köstlich. Hagrid (der Wildhüter von Hogwarts) ist ebenfalls ein wundervoller Charakter, den man sofort lieb gewinnt. Er kann  einem auch oft mal leid tun, wenn Harry und Co. wieder einmal Unsinn aushecken und er mit  hineingezogen wird. Auch die Zwillinge (Rons Brüder) sind der helle Wahnsinn. Mensch, die würde ich gerne einmal kennenlernen und mit ihnen jemandem einen Streich spielen hihi. Neville (auch ein Mitschüler) ist einfach nur süß, aber auch mitleiderreigend und Hermine kommt manchmal zwar sehr unsympathisch und eingebildet rüber, aber das legt sich mit der Zeit. Man lernt sie einfach auch richtig kennen und lieben - wäre ja langweilig wenn jeder gleich wäre. Und genau das fasziniert mich so an den Charakteren in diesem Buch - jeder ist einfach einzigartig und auf seine eigene Weise etwas besonderes! Ich könnte noch stundenlang aufzählen. :-)

Nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich mir die Verfilmung angeschaut und das muss jetzt wirklich einmal gesagt werden: Keine Buchverfilmung fand ich bisher so gelungen wie diese. Es wurde kaum etwas umgeändert und meiner Meinung nach auch nichts Wichtiges ausgelassen. Sogar viele Sätze wurden direkt aus dem Buch übernommen, ich konnte mich sogar noch genau daran erinnern. Ich finde das einfach bemerkenswert. Kann ich also auch nur weiterempfehlen!

Ich freue mich jetzt schon auf dein zweiten Band "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", den ich im Februar wieder verschlingen werde. Jedes Monat ein Harry Potter Band ist geplant (dazu laufen Leserunden auf Lovelybooks) - das wird ein super Jahr! :D

Auf jeden Fall will ich jedem, der diese wundervolle Geschichte noch nicht gelesen hat (das werden wahrscheinlich gar nicht mehr so viel sein oder? ;), diese unbedingt ans Herz legen. Taucht ein in eine magische Welt voller Humor, Freundschaft und Zauberei - ihr werdet es lieben! Hier vergebe ich eindeutig 5 Sterne!
Sonderausgabe: Harry Potter Box

Produktbeschreibung:
Autor: Joanne K. Rowling
Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher's Stone
Verlag: Carlsen
Format: Taschenbuch 
Seiten: 335
ISBN: 978-3-551-55349-2
Preis:  € (D) 7,95 € (A) 8,20 (Einzelpreis Taschenbuchausgabe)
Preis: € (D) 69,90 € (A) 71,80 (Harry Potter Box)

Kommentare:

  1. Achja...Ron! Der ist einfach kult! Das war auch immer mein liebster Charakter!!! Und seien wir mal ehrlich, selbst der Schauspieler von Ron spielt den Potter-Jungen an die Wand :D Der hat so ein knuffliges Gesicht.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi du sagst es, ich find den auch sooo süß. Aber ich find Hermine im Film auch absolut genial, die spielt diese eingebildete Art so richtig gut xD

    AntwortenLöschen
  3. Also sehe ich das falsch, oder hast du Teil zwei immer noch nicht gelesen?! Schäm dich, das musst du unbedingt nachholen!!! Die Serie muss man einfach gelesen haben. ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen