Mittwoch, 16. Februar 2011

SuB-Zuwachs [KW 6/2011]:

Zuallererst sorry meine Lieben, dass mein Post diesmal so verspätet kommt. Ich habe momentan mit ein paar privaten Problemen zu kämpfen und daher kaum einen Kopf für's  Lesen und alles was damit zu tun hat. Mein Freund hat mich nach fast sechsjähriger Beziehung verlassen und somit ist mein Leben in den letzten Tagen wie ein Kartenhaus in sich zusammengefallen. Ich hoffe, ihr habt daher Verständnis, wenn ich vorübergehend etwas weniger Zeit und Lust zum Bloggen aufbringen kann. Dennoch werde ich mich bemühen und möchte euch natürlich auch nicht vorenthalten, welche Schätze letzte Woche bei mir zu Hause eingetrudelt sind.



Numbers. Den Tod im Blick von Rachel Ward

Sehr gefreut habe ich mich über das Hörbuch zu Numbers. Den Tod im Blick von Rachel Ward. Ich habe es bisher noch nie mit einem Hörbuch versucht und bin daher sehr gespannt, wie es mir gefallen wird. Mein herzlicher Dank geht an den Hörbuch Hamburg Verlag, der mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar aus dem Silberfisch Programm zur Verfügung gestellt hat!

Kurzbeschreibung:
Jem weiß, dass nichts ewig dauert. Und seit dem Tod ihrer Mutter weiß sie auch, was die Zahlen bedeuten, die vor ihrem inneren Auge auftauchen, sobald Jem jemanden ansieht. Es ist das Todesdatum ihres Gegenübers. Das mit den Zahlen ist ihre Sache, findet Jem und behält ihr Geheimnis für sich. Und geht anderen lieber aus dem Weg. Das ändert sich, als der hyperaktive Spinne in Jems Leben platzt und gar nicht daran denkt, sie wieder in Ruhe zu lassen. Gemeinsam machen sie einen Ausflug zum London Eye. Doch dann entdeckt Jem in den Gesichtern der Touristen in der Warteschlange die immer gleiche Zahlenfolge ...


Riley. Das Mädchen im Licht von Alyson Noël

Weiters hat mich auch noch Riley. Das Mädchen im Licht, der erste Band der Spin-Off-Reihe zu Evermore von Alyson Noël erreicht. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch, da ich Riley bereits in Evermore. Die Unsterblichen sehr ins Herz geschlossen habe. Ein großes Dankeschön an den Page & Turner Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kurzbeschreibung:
Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...


Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore

Dann hat auch noch Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore den Weg in mein Bücherregal gefunden. Ich freue mich tierisch, dass ich das Buch bereits vor dem Erscheinen erhalten habe und bin schon sehr gespannt auf die Story. Zudem hibbel ich schon sehr auf die Buch-Verfilmung hin, die nächsten Monat in unseren Kinos starten wird. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich beim Aufbau Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Kurzbeschreibung:
Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr. Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es.
Neun außerirdische Teenager fliehen auf die Erde, nachdem ihr Heimatplanet Lorien von einem schrecklichen Feind zerstört wurde. Auf der Erde tarnen sie sich als High School-Schüler, immer auf der Flucht. John Smith ist das nächste Opfer. Und dann verliebt sich Nummer Vier ...


House of Night 5. Gejagt
von P.C. Cast und Kristin Cast

Selbst gegönnt habe ich mir den neuen House of Night-Band Gejagt. Ich liebe diese Reihe und bin wirklich schon unendlich gespannt, wie es mit Zoey & Co. weitergehen wird!

Kurzbeschreibung:
Zoey ist wieder mit ihren Freunden vereint und Stevie Rae und die roten Jungvampyre sind nicht länger Neferets Geheimnis. Aber eine dunkle Gefahr bedroht die neue Ruhe. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, sieht umwerfend aus und hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche Bedrohung von ihm ausgeht. Der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker werdenden Einfluss zu brechen, liegt in der Vergangenheit. Aber was, wenn diese Vergangenheit Geheimnisse offenbart, die Zoey nicht wissen will und Wahrheiten, denen sie sich nicht zu stellen traut?


Verstummt von Karin Slaughter

Bei der Startaktion der Blanvalet-Facebookseite hatte ich das Glück ein Exemplar von Karin Slaughters Verstummt abzustauben. Ich hab mich riesig gefreut, als ich das Buch in meinem Postkasten entdeckt habe und möchte mich hiermit noch einmal recht herzlich beim Blanvalet Verlag für den Gewinn bedanken. Obwohl Thriller normalerweise überhaupt nicht mein Genre sind, bin ich schon sehr gespannt auf das Buch und wie es mir gefallen wird.

Kurzbeschreibung:
Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die ermordete junge Frau in ihrem Blut vor sich sieht. Wie gelähmt starrt er auf die Tüte in seinen Händen, die ein Kollege ihm zugeworfen hat. Sie enthält ein Beweisstück – die Zunge des Opfers.
Das Werk eines krankhaften Serientäters? Alles deutet darauf hin. Michael sieht sich daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem undurchsichtigen Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war – bevor sie sein Feind wurde. Nur wenige Stunden nach Auffinden der Leiche verschafft sich das Böse dann Zutritt zu seinem eigenen Haus. Und es sieht ganz danach aus, als ob das Geheimnis hinter all dem Wahnsinn untrennbar mit Michael verknüpft ist. Längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern ...

Kommentare:

  1. Ich hoffe du findest Zertreuung in deinen Neuzugängen! Die Sprüche, die ich mir früher von meiner Oma anhören musste in solchen Fällen erspare ich dir lieber *ggg*
    Liebe Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ohje... das tut mir Leid. Sowas ist immer schwer, da ist es selbstverständlich, dass wir Verständnis haben! Hoffe, dir geht es bald besser!
    :-****

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer ein sehr schöner Blogeintrag und ein rotzecooles Bild von der Mietzekatze :) Ich glaube aber du winkst gerade mit einem Leckerli (weswegen Lucky nach links schaut).

    Ich bin frisch aus Österreich wieder in Thüringen angekommen und habe mich über deinen neuen Blogpost sehr gefreut :) Und natürlich habe ich, wie sicherlich alle andere auch, Verständnis das es in letzter Zeit eher ruhig um dich geworden ist!

    Mach das Beste draus! lg,
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. <3 na klar versteht man das als allererstes gilt es das kartenhaus wieder aufzubauen süße <3

    bloggen kannst später auch noch..trotzdem schöne bücher und Numbers ist nicht schlecht wenn auch etwas eigenwillig. Vielleicht ist das Hörbuch ja besser als das BUch selbst.

    drück dich,
    July

    AntwortenLöschen